Heiko Vandeven
Heilpraktiker für Psychotherapie & Persönlichkeitstrainer
Bei einer Phobie weiß man in der Regel was einem Angst macht. Wenn man als Kind von einem Hund gebissen wurde, dann ist es nicht sehr verwunderlich, dass man ab diesem Zeitpunkt Angst vor Hunden hat. Dagegen ist es er unwahrscheinlich, dass man bei einer Spinnen oder Mäuse Phobie mit diesen Tieren negative Erfahrungen gemacht hat. Betroffene benutzen hier eine Angst, die sie in einer anderen Situation erlebt haben und projektieren sie auf Mäuse, Spinnen oder anderer phobische Dinge. Klar kann man sich von Spinnen und Mäuse fürchten, aber wenn Betroffene unkontrolliert und schreiend aus dem Zimmer rennen, kann das nicht wirklich etwas mit der eben erlebten Situation zu tun haben. In solchen Momenten sind Betroffene gefühlsmäßig an einer anderen Baustelle ihres Lebens.
Entweder du hast in deiner Vergangenheit bewusst mit etwas eine negative Erfahrung gemacht, oder du benutzt die Angst eines verdrängten Kindheitserlebnisses in deiner Phobie.
Warum hast du eine Phobie?
Das letzte Wort
Wenn du unter einer Phobie leidest, kannst du dich nicht wirklich in deinem Leben frei bewegen. Du musst immer darauf achten, dass du bestimmten Situationen aus dem Weg gehst. In einem selbstbestimmten und glücklichen Leben, darf es keine gefühlsmäßigen Grenzen für dich geben. Wenn du denn Ursprung deiner wirklich Angst findest und diese loslässt, löst du damit viel mehr als nur deine Phobie. Du wirst in allen Bereichen mutiger, selbstbewusster und freier werden. Du selbst hast es in der Hand!
Ja sehr einfach, wenn ein bewusster Bezug auf ein negatives Erlebnis zu deiner phobischen Situation besteht. Etwas schwieriger, wenn deine Angst aus einem verdrängten Kindheitserlebnis stammt.
Kannst du deine Phobie heilen?
Wenn du den Ursprung deiner Phobie kennst, wie z.B. bei einem Hundebiss, Autounfall oder einem anderen belastenden Erlebnis, dann ist eine Heilung deiner Phobie sehr schnell möglich. Haben deine Ängste aber eine versteckte Ursache, dann müssen wir zuerst den wahren Grund deiner negativen Gefühle ausfindig machen. Wenn dieser mit anderen Menschen zu tun hat, ist es meist etwas schwieriger dieses Erlebnis wieder ins Bewusstsein zurückzuholen. Liegt ein rein sachlicher Hintergrund vor, wie zum Beispiel ein Erlebnis bei dem du beinah ertrunken währst, dann kannst du die Erinnerung in der Regel leichter zulassen.
Wenn du den Auslöser deiner Ängste kennst, kann ich die fast zu 100 % helfen deine Phobie aufzulösen. Steckt ein ver - drängter Grund hinter deiner Phobie, müs - sen wir diesen zuerst wieder in dein Bewusstsein zurückholen. Ca. 80% mei - ner Patienten mit Phobien konnte ich bis jetzt dabei helfen, diese aufzulösen.
Wie sind die Heilungschancen bei einer Phobie?
Der Heilungserfolg einer Phobie hängt davon ab, ob du den Auslöser deiner Phobie kennst oder nicht. Wenn du ihn kennst kann ich dir in der Regel sehr schnell helfen. Wenn nicht, gehe ich mit dir auf die Suche nach den wirklichen Gründen deiner Ängste. Sind die Gründe gefunden, dann sind es nur noch wenige „Handgriffe“ und du kannst deine Phobie für immer loslassen.
Wie bei allen anderen psychischen Krankheiten darfst du dir auch bei deiner Phobie zuerst klar werden, wo deine Angst ihren Ursprung hat. Dann können wir mit modernen, mentalen Werkzeugen deine Angst schnell und für immer auflösen.
Wie sieht eine erfolgreiche Therapie bei einer Phobie aus?
Angst ist ein wichtiges Gefühl, denn es sichert dein überleben. Sie ist aber nicht dazu da, dir dein Leben anstrengend zu machen. Dieses passiert nur, wenn du gegen deine Angst ankämpfst. Wie der Schmerz auf der Haut, ist auch deine Angst der Hinweis auf eine Wunde. Du findest diese nicht an deinem Körper, sondern in deiner Seele. Wenn du übertriebene Ängste in einer Phobie spürst, dann darfst du dir die Frage stellen, welche „Wunde“ will die deine Angst zeigen. Du wirst sehen, wenn du dich auf deine Angst einlässt und sie als Freund und nicht als Feind siehst, wird sie dir den Weg zu deinem eigentlichen Problem zeigen. Gerne helfe ich dir dabei, dass du dir wieder bewusst machen kannst, welche Botschaft hinter dei - ner Angst steht. Dann sind es nur noch wenige Minuten und du wirst deine Phobie für immer los - lassen können.
Heilpraktiker für Psychotherapie & Persönlichkeitstrainer
Heiko Vandeven
Warum hast du eine Phobie?
Entweder du hast in deiner Vergangenheit bewusst mit etwas eine negative Erfahrung gemacht, oder du benutzt die Angst eines verdrängten Kindheitserlebnisses in deiner Phobie.
Bei einer Phobie weiß man in der Regel was einem Angst macht. Wenn man als Kind von einem Hund gebissen wurde, dann ist es nicht sehr verwunderlich, dass man ab diesem Zeitpunkt Angst vor Hunden hat. Dagegen ist es er unwahrscheinlich, dass man bei einer Spinnen oder Mäuse Phobie mit diesen Tieren negative Erfahrungen ge - macht hat. Betroffene benutzen hier eine Angst, die sie in einer anderen Situation er - lebt haben und projektieren sie auf Mäuse, Spinnen oder anderer phobische Dinge. Klar kann man sich von Spinnen und Mäuse fürchten, aber wenn Betroffene unkontrolliert und schreiend aus dem Zimmer rennen, kann das nicht wirklich etwas mit der eben erlebten Situation zu tun haben. In solchen Momenten sind Betroffene gefühlsmäßig an einer anderen Baustelle ihres Lebens.
Kannst du deine Phobie heilen?
Ja sehr einfach, wenn ein bewuss - ter Bezug auf ein negatives Erlebnis zu deiner phobischen Situation besteht. Etwas schwieri - ger, wenn deine Angst aus einem verdrängten Kindheitserlebnis stammt.
Wie sind die Heilungschance bei deiner Phobie?
Wenn du den Auslöser deiner Ängste kennst, kann ich die fast zu 100 % helfen deine Phobie aufzu - lösen. Steckt ein verdrängter Grund hinter deiner Phobie, müs - sen wir diesen zuerst wieder in dein Bewusstsein zurückholen. Ca. 80% meiner Patienten mit Phobien konnte ich bis jetzt dabei helfen, diese aufzulösen.
Wie sieht eine erfolgreiche Therapie bei einer Phobie aus?
Wie bei allen anderen psychischen Krankheiten darfst du dir auch bei deiner Phobie zuerst klar werden, wo deine Angst ihren Ursprung hat. Dann können wir mit modernen, mentalen Werkzeugen deine Angst schnell und für immer auflösen. .
Das letzte Wort
Wenn du unter einer Phobie leidest, kannst du dich nicht wirklich in deinem Leben frei bewegen. Du musst immer darauf achten, dass du be - stimmten Situationen aus dem Weg gehst. In einem selbstbestimmten und glücklichen Leben, darf es keine gefühls - mäßigen Grenzen für dich geben. Wenn du denn Ursprung deiner wirklich Angst findest und diese loslässt, löst du damit viel mehr als nur deine Phobie. Du wirst in allen Bereichen mutiger, selbstbewusster und freier werden. Du selbst hast es in der Hand!
Wenn du den Ursprung deiner Phobie kennst, wie z.B. bei ei - nem Hundebiss, Autounfall oder einem anderen belasten - den Erlebnis, dann ist eine Heilung deiner Phobie sehr schnell möglich. Haben deine Ängste aber eine versteckte Ursache, dann müssen wir zuerst den wahren Grund deiner negativen Gefühle ausfindig machen. Wenn dieser mit anderen Menschen zu tun hat, ist es meist etwas schwieriger dieses Erlebnis wieder ins Bewusstsein zurückzuholen. Liegt ein rein sachlicher Hintergrund vor, wie zum Beispiel ein Erlebnis bei dem du beinah ertrunken währst, dann kannst du die Erinnerung in der Regel leichter zulassen.
Der Heilungserfolg einer Phobie hängt davon ab, ob du den Auslöser deiner Phobie kennst oder nicht. Wenn du ihn kennst kann ich dir in der Regel sehr schnell helfen. Wenn nicht, gehe ich mit dir auf die Suche nach den wirkli - chen Gründen deiner Ängste. Sind die Gründe gefunden, dann sind es nur noch wenige „Handgriffe“ und du kannst deine Phobie für immer loslassen.
Angst ist ein wichtiges Gefühl, denn es sichert dein überle - ben. Sie ist aber nicht dazu da, dir dein Leben anstrengend zu machen. Dieses passiert nur, wenn du gegen deine Angst ankämpfst. Wie der Schmerz auf der Haut, ist auch deine Angst der Hinweis auf eine Wunde. Du findest diese nicht an deinem Körper, sondern in deiner Seele. Wenn du übertriebene Ängste in einer Phobie spürst, dann darfst du dir die Frage stellen, welche „Wunde“ will die deine Angst zeigen. Du wirst sehen, wenn du dich auf deine Angst einlässt und sie als Freund und nicht als Feind siehst, wird sie dir den Weg zu dei - nem eigentlichen Problem zeigen. Gerne helfe ich dir dabei, dass du dir wieder bewusst machen kannst, welche Botschaft hinter deiner Angst steht. Dann sind es nur noch wenige Minuten und du wirst deine Phobie für immer loslassen können.